Alte Texte, neue Perspektiven

Porträt von Friedrich Gedike (Gemälde von Ferdinand Collmann) | Bildquelle: Gleimhaus Halberstadt / Ulrich Schrader

Das Friedrich-Gedike-Seminar – Akademie für Lehrkräftefortbildung nimmt als neueste Ergänzung des Berliner Antike-Kollegs den Lehrbetrieb. Ziel des Seminars ist es, Lehrkräften einen Zugang zu aktuellen fachwissenschaftlichen Fragen und neuen Forschungsergebnisse zu ermöglichen und so den Wissenstransfer zwischen universitärer Forschung und schulischer Praxis zu gewährleisten. Den Auftakt bildet eine vierteilige Vortragsreihe über Vergil.

Termine und Themen:

05.11.21, 16-18 Uhr
Ist Vergil ein Hofdichter des Augustus? – eine zentrale Frage für Forschung und Lateinunterricht
Markus Schauer (Bamberg)
Ort: Online via Zoom

19.11.21, 16-18 Uhr
Vater, Mutter, Schwestern, Brüder – Generationen- und Geschlechterbeziehungen in Vergils Aeneis
Ulrich Schmitzer (Berlin)
Ort: Online via Zoom

14.01.22, 16-18 Uhr
Vergil über seine eigene Dichtung: Metapoetisches in den Bucolica, Georgica und der Aeneis
Wolfgang Kofler (Innsbruck)
Ort: Online via Zoom

Februar 2022
Termin und Titel werden noch bekannt gegeben
Melanie Möller (Berlin)
Ort: Online via Zoom

Es wird um Anmeldung per E-Mail bis spätestens einen Tag vor der jeweiligen Veranstaltung gebeten. Zugangsdaten zu den jeweiligen Sitzungen erhalten Sie per E-Mail.

Anmeldung und Kontakt: fgs@berliner-antike-kolleg.org

 

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search