Starke Typen. Griechische Porträts der Antike

Experimenteller und rekonstruierender Nachguss des Bronzekriegers Riace A | © Frankfurt am Main, Liebighaus Skulpturensammlung, Dauerleihgabe des Museo Nazionale Archeologico Reggio Calabria, Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung, Frankfurt am Main, Polychromy Research Project

Ab dem 19. Juni ist im Alten Museum die Ausstellung “Starke Typen. Griechische Porträts der Antike” für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Im Mittelpunkt stehen 20 Leihgaben der Glyptothek und Antikensammlungen München sowie rekonstruierende Nachgüsse der bronzenen Kriegerstatuen von Riace aus dem Liebighaus Frankfurt. Hinzu kommen Exponate aus den Beständen der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. Thematisch befasst sich die Ausstellung mit der Entwicklung des Porträts im antiken Griechenland und den damaligen Vorstellungen von Ideal und Individualisierung. Sie knüpft mit Fragen nach dem Selbstbild und der Inszenierung von Identitäten an noch heute aktuelle Themen an.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Website der Staatlichen Museen zu Berlin.