Call for Papers zur Konferenz “Fight or Flight: The archaeology of space, mobility, and violence”

Wir freuen uns, den Call for Papers für die internationale Konferenz “Fight or Flight: The archaeology of space, mobility, and violence” bekannt zu geben. Die Konferenz, die vom 24. bis 26. April 2024 stattfindet, wird vom gleichnamigen Projekt Fight or Flight organisiert und ist Teil des BAK-Jahresthemas 2023/24 (Mit) Konflikte(n) umgehen.

Ziel der Konferenz ist es, das Thema aus unterschiedlichsten Perspektiven zu betrachten. Der Call richtet sich daher an Altertumswissenschaftler:innen, aber auch an Forscher:innen aus den Bereichen Anthropologie und Soziologie. Ebenso sind nicht-wissenschaftliche Beiträge von Personen, die in der Flüchtlingshilfe tätig sind oder selbst (Zwangs-)Migration erlebt haben, herzlich willkommen.

Die Konferenz wird drei Sessions mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten umfassen:

  1. Dislocation – physical movement between freedom and external coercion
  2. Along borders and frontiers – encounters and spatial conflicts
  3. Closing off, fencing, aggregating – active avoidance between precaution and protection against acute danger

Interessierte können ihre Vortragsvorschläge bis zum 10. Dezember per Mail an ilia.heit@dainst.de senden.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
teamredaktion (1. September 2023). Call for Papers zur Konferenz “Fight or Flight: The archaeology of space, mobility, and violence” Berliner Antike-Blog. Abgerufen am 15. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/lv09


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search