Kategorie: Kennenlernen!

0

Wohin mit meinen Forschungsdaten?

XML-Dateien von Texteditionen, Objekt-, Mess- oder Scandaten, Daten aus Geoinformationssystemen oder 3D-Software sind Ergebnisse langer, akribischer Forschungsarbeit. Sie zu sichern und für eine langfristige Nachnutzung zugänglich zu machen, wird immer wichtiger. Der Beitrag beschreibt die gegenwärtige Situation mit ihren Möglichkeiten und Herausforderungen und bietet weiterführende Hinweise zu den wichtigsten Repositorien für (altertums)wissenschaftliche Forschung in Berlin-Brandenburg.

0

10 Fragen an Eliese-Sophia Lincke

Eliese-Sophia Lincke wurde kürzlich zur Juniorprofessorin für Computerphilologie & Data Science der Sprachen der Alten Welt an der Freien Universität Berlin ernannt. Was sich hinter dieser Bezeichnung verbirgt, welche Auswirkungen digitale Methoden auf Forschung und Lehre in den Altertumswissenschaften mit sich bringen und welchen Berufswunsch die Ägyptologin als Teenager hatte, erzählt sie in unserem Kurzinterview.

0

10 Fragen an Ferran Antolín

Wir heißen den kürzlich zugezogenen Archäobotaniker Ferran Antolín herzlich willkommen in Berlin. In unserem Kurzinterview stellt sich der neue Leiter des Referats Naturwissenschaften an der Zentrale des Deutschen Archäologischen Instituts vor.

0

10 Fragen an Ernst Baltrusch

In dem Kurzinterview stellt sich der emeritierte Althistoriker Ernst Baltrusch unseren Fragen über seine wissenschaftliche Arbeit und die forschungspolitische Situation der “kleinen Fächer” in Berlin.

0

“Der Weg in die berufliche Selbstständigkeit”

Sie ist Klassische Archäologin, Redakteurin, Lektorin. Seit 2019 ist sie selbstständig. In unserem Interview spricht Nadine Riedl über ihren Weg in die berufliche Unabhängigkeit und stellt ihre Tätigkeit in dem Bereich des wissenschaftlichen Publizierens genauer vor.

0

10 Fragen an Verena Lepper

Prof. Dr. Verena Lepper ist Kuratorin für Ägyptische und Orientalische Papyri und Handschriften am Ägyptischen Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin. Dort leitet die Ägyptologin verschiedene Forschungsvorhaben. Im Kurzinterview spricht sie mit uns über diese und vieles mehr.

0

“Warum nicht beides?”

Der Archäologe und Wissenschaftskommunikator Jens Notroff spricht mit uns über seinen Karriereweg und darüber, warum es wichtig ist, Wissenschaft und Forschung in die Gesellschaft zu tragen.

0

10 Fragen an Annette von Stockhausen

Wie sieht Ihre Vision in Zeiten der digitalen Transformation von der idealen Wissenschaftsumgebung aus? Diese und weitere neun Fragen beantwortet Dr. Annette von Stockhausen, Theologin und Arbeitsstellenleiterin des Akademienvorhabens “Bibelexegese” an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, im Kurzinterview.

0

8 Fragen an Monika Trümper

Sie ist Klassische Archäologin, Sprecherin der BerGSAS, und Professorin an der Freien Universität Berlin – Prof. Dr. Monika Trümper beantwortet in einem Kurzinterview unsere Fragen.

0

#WirBleibenZuhause – Lesenswertes aus dem Homeoffice V

Dr. Helen Gries und Dr. Irene Sibbing-Plantholt erzählen in der fünften Folge unserer Serie über eine neue Wahrnehmung von Zeit und die besondere Qualität sozialer Kontakte im Homeoffice. Außerdem sprechen sie darüber, wie die Coronakrise ihren Blickwinkel auf die eigene Forschung beeinflusst hat und über Effekte, aus denen wir lernen können.

0

#WirBleibenZuhause – Lesenswertes aus dem Homeoffice IV

Studierende, die zurzeit ihre Abschlussarbeiten schreiben, werden durch die Auswirkungen der Coronapandemie vor zusätzliche Herausforderungen gestellt. Marian Heiß, Student der Klassischen Archäologie an der Freien Universität Berlin, berichtet in Folge 4 über seinen Umgang mit dieser außergewöhnlichen Situation.

0

#WirBleibenZuhause – Lesenswertes aus dem Homeoffice III

Dr. Jochen Büttner und Dr. Christin Keller erzählen in Folge 3 unserer Serie von der Balance zwischen Beruflichem und Privaten, vom Homeschooling im Homeoffice, von Einblicken in das Leben der Anderen und der Bedeutung digitaler Forschungsinfrastrukturen für große gemeinsame Lösungen.

0

#WirBleibenZuhause – Lesenswertes aus dem Homeoffice II

Prof. Dr. Lorenz Winkler-Horaček und Dr. Carmen Marcks-Jacobs sind sich unabhängig voneinander einig: Es fehlt der persönliche Austausch! Wie sie die Situation am heimischen Arbeitsplatz wahrnehmen, welche Herausforderungen sich ihnen in Zeiten des Präsenznotbetriebs stellen und wie sie diese meistern, erzählen sie heute in der zweiten Folge unserer Serie.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search